Warcraft Chronicles [Diskussion]

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Warcraft Chronicles [Diskussion]

Beitrag von Alois Rutherford am Mo Feb 29, 2016 11:25 am

Grüße euch Leute!

Manche wissen es, andere interessiert es nicht. Die Warcraft-Chronicles die bald erscheinen werden sollen ja angeblich viele neue Erkenntnisse über Magie enthalten. Hiermit möchte ich eine Plattform erschaffen um dortige Inhalte dann zu diskutieren, zu posten, usw. Immerhin sollte es unser Rollenspiel ja ein wenig beeinflussen!

Alois Rutherford
Admin

Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 20.09.15

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Warcraft Chronicles [Diskussion]

Beitrag von Stillwasser am Mo März 07, 2016 3:43 pm

Ehrlich? Keine Ahnung was das sein soll. Kann aber auch sein das es momentan an mir vorbei gegangen ist.

_________________
Alle Gedanken, Geschichten, Bilder und sonstige Notizen von Silianea gibt es - Jetzt und auch in Zukunft - gesammelt, sortiert und natürlich auch zum Lesen, auf The Spellbook.

Stillwasser

Anzahl der Beiträge : 211
Anmeldedatum : 04.10.15
Ort : Lübeck

Benutzerprofil anzeigen https://spellbookblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Warcraft Chronicles [Diskussion]

Beitrag von Malorkith am Mo März 07, 2016 3:57 pm

Die Buchreihe wird die neue Lore. Was die Bücher sagen ist dann. Die Alte gilt dann nicht mehr, so sie von den Büchern überschrieben wurde. -> Sargeras e.t.c z.B. Und alle dennen das nicht gefällt dürfen wie ein bockiges Kind im Kreis springen und "Nein" brüllen. Ohne das es was bringt Very Happy Herrlich.

Ab hier Spoiler:
Universum:
Die Titaten und Arkane Magie steht für Ordnung (Die Metaphysik des Universums). Fel und die Legion für Chaos. (Das nicht vorhanden sein jener Metaphysik -> Siehe Nether als Bsp.) Beides ist sich gegensetzlich. Sie sind aber nicht gut/böse.

Lichjt mit den Naaru und der Schatten mit den Void Lords bzw den Alten Göttern als Ihre Gesandten sind sich Gegensetzlich und stellen Gut und Böse eher.

Das Leben -> Naturmagie und die Wilden Götter (Cenarius und co.) sind der Gegensatz zum Tod -> Nercromanty und Untote

Es gibt die 4 Elemente (Feuer, Wasser, Erde, Luf) sowie Verfall (von Schamanen genutzt um die Elemente zu kontrollieren) sowie Geist (um mit den Elementen Kontakt aufzunehmen) Geist wird auch von den Mönchen genutzt.


Der Lord der Brennenden Legion:
Nach der neuen Lore ist Sargears story etwas anderes: Laut dem Buch ist Sargeras gar nicht böse, weil ihm die Jagd nach Dämonen verrückt gemacht hat, sondern, die alten Götter sind, mal wieder, Schuld! Während seines eigentlichen Auftrags, die Auslöschung der Dämonen, reiste er zu einer Welt, die fast komplett von den alten Göttern durch die Leerenenergie verdorben wurde. Auf dieser Welt gab es eine sogenannte "World Soul", wodurch es möglich war einen neuen Titanen zu erschaffen, der natürlich auch verdorben gewesen wäre, hätte Sargeras diese Welt und die dort lebenden Kreaturen nicht zerstört. Es wäre eine Katastrophe gewesen, wenn ein solcher Titan wirklich geboren wären würde.

Und auf Grund dieser Geschehnisse, fasste Sargeras den Schluss, dass die alten Götter und die "Void Lords" wohl noch weitere Planeten infizieren, um im Endeffekt dadurch das Universum für sich zu beanspruchen. Doch wie hält man das auf? Sargeras schmiedete den Plan, dass alles Leben im Universum komplett zerstört werden muss, um nach dieser Reinigung wieder von vorne anfangen zu können! Ein abscheuliches Werk, aber es ist weitaus besser, als wenn das Universum von den alten Göttern beherrscht wird. Sargeras stellte dem Pantheon diesen Plan vor und von da an wissen wir ja was geschehen ist. Die anderen Titanen waren nicht einverstanden, Sargeras stellte sich gegen sie und gründete die Brennende Legion. Mit dieser versucht er nun das Universum zu reinigen!

Malorkith

Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 29.02.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Warcraft Chronicles [Diskussion]

Beitrag von Stillwasser am Mo März 07, 2016 4:32 pm

Abwarten und Tee trinken fällt mir dazu nur ein. Oder besser: Es wird nie so heiß gegessen, wie es gekocht wird. Deine Spoiler lesen sich für mich nur bedingt nach - Lore die überschrieben wird-, sondern mehr nach Details drumherum die man hinzufügt.

_________________
Alle Gedanken, Geschichten, Bilder und sonstige Notizen von Silianea gibt es - Jetzt und auch in Zukunft - gesammelt, sortiert und natürlich auch zum Lesen, auf The Spellbook.

Stillwasser

Anzahl der Beiträge : 211
Anmeldedatum : 04.10.15
Ort : Lübeck

Benutzerprofil anzeigen https://spellbookblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Warcraft Chronicles [Diskussion]

Beitrag von Stillwasser am Mi Jun 15, 2016 9:24 am

Den Treat gibt's ja auch noch. Betreiben wir mal etwas Nekromantie. Nennenswert Überschrieben wurde in Chronicles am Ende tatsächlich nichts. Aber sie haben alles gut zusammengefügt. Da mache ich mir mehr Sorgen um den Warcraftfilm, mit seiner zusammengewürfelten light Version der Lore. Den ersten Novizen habe ich in Dalaran nämlich schon rumlaufen sehen, der sich in der Flagbschreibung sehr stark am Film-Khadgar orientiert hat.

_________________
Alle Gedanken, Geschichten, Bilder und sonstige Notizen von Silianea gibt es - Jetzt und auch in Zukunft - gesammelt, sortiert und natürlich auch zum Lesen, auf The Spellbook.

Stillwasser

Anzahl der Beiträge : 211
Anmeldedatum : 04.10.15
Ort : Lübeck

Benutzerprofil anzeigen https://spellbookblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Warcraft Chronicles [Diskussion]

Beitrag von Malorkith am Mi Jun 15, 2016 2:19 pm

Hrm, da kann man aber sagen bzw muss sagen WarcraftLore // WoW-Lore. Das Metzen auch so. Die beiden Sachen sind getrennt.^^

Malorkith

Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 29.02.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Warcraft Chronicles [Diskussion]

Beitrag von Stillwasser am Mi Jun 15, 2016 5:15 pm

Stimme ich dir voll zu. Der Film stellt höchstens eine Grundlage für die Darstellung der Magie. Die war nämlich sehr gut. Sowie die Darstellung von Entfernungen. (Sie reiten tagsüber ins SW los und kommen im Dunkeln in Goldhain an.) Auch hier wunderbar. Aber ja. betreffened der Story im Film muss man wirklich festhalten: Based on. Ich muss mich trotzdem wiederholen, ich habe bereits ein Flag gesehen, das Perfekt auf den Film-Khadgar zugeschnitten war, das Mal der Kirin'tor am Arm mit eingeschlossen.

_________________
Alle Gedanken, Geschichten, Bilder und sonstige Notizen von Silianea gibt es - Jetzt und auch in Zukunft - gesammelt, sortiert und natürlich auch zum Lesen, auf The Spellbook.

Stillwasser

Anzahl der Beiträge : 211
Anmeldedatum : 04.10.15
Ort : Lübeck

Benutzerprofil anzeigen https://spellbookblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Warcraft Chronicles [Diskussion]

Beitrag von Raleha am Mi Jun 15, 2016 10:13 pm

Den habe ich ebenfalls bereits gesehen, gemeinsam mit zwei Leuten aus seiner Gilde. Leider schien das ganze dabei auf alle drei zu zutreffen.
Selbsternannter Erzmagier gratis inklusive.

Raleha
Admin

Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 19.09.15

Benutzerprofil anzeigen http://magier-der-kirin-tor.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Warcraft Chronicles [Diskussion]

Beitrag von Nevael am Do Aug 04, 2016 8:33 am

Was ich in den Chronicles ganz interessant finde ist, dass die arkane Magie jetzt eine Kraft der Ordnung darstellt und als Gegensatz zu dem chaotischen Fel dasteht.

Das widerspricht sich meines Wissens mit dem was in den Core Books steht, darüber dass das Fel eine Unterform des arkanen ist. (bin mit den Core Books aber nicht mehr so ganz frisch).

Nekromantie ist jetzt ebenfalls eine eigene Magie-Richtung, wo sie in Dungeons&Dragons und somit auch in den Corebooks einfach eine Schule des Arkanen war.


Nevael

Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 09.07.16

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Warcraft Chronicles [Diskussion]

Beitrag von Stillwasser am Do Aug 04, 2016 10:10 am

Nun, die alten WoW Corebooks sind nun auch schon über 10 Jahre Alt und sie basieren auch auf dem System von D&D. Blizzard hat die Corebooks inziwschen auch schon mal zum "non cannon" erklärt. Allerdings bieten sie immer noch eine gute Grundlage und Fülle um das RP zu bereichern, vor allem das Magier-Rp. Man muss es nur entsprechend adaptieren und mit den aktuellen Infos abgleichen.

Für Personen die an der WoW Story interessiert sind, kann ich die Chronikles übrigens nur Empfehlen, da hat man mal die ganze Story, von der Schöpfungsgeschichte bis zur Öffnung des dunklen Portals genial zusammengefasst. Der Ulitmate Visual Guide ist dagegen nur eine kleine Artworksammlung.

_________________
Alle Gedanken, Geschichten, Bilder und sonstige Notizen von Silianea gibt es - Jetzt und auch in Zukunft - gesammelt, sortiert und natürlich auch zum Lesen, auf The Spellbook.

Stillwasser

Anzahl der Beiträge : 211
Anmeldedatum : 04.10.15
Ort : Lübeck

Benutzerprofil anzeigen https://spellbookblog.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: Warcraft Chronicles [Diskussion]

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen
 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum antworten